Kurztrip ins Berchtesgadener und Salzburger Land

Huhu! Hier ist der Troll 💗 


Also - mit Gislinde, da mache ich was mit. Ich weiĂź eigentlich nie, was sie vor hat.


Ganz früh holt sie mich aus der Garage. Fototour ist angesagt. Wir haben weit zu fahren. Und das alles wegen dem Licht. 


Rechtzeitig sind wir am Hintersee. Da weiß Gislinde genau, wo sie hin will. Aber da ist nicht nur sie unterwegs, und das Licht ist auch nicht so, wie sie es sich wünscht. 


Also machen wir Kirchentag. Die Pfarrkirche⛪️ in Ramsau ist weltbekannt. Und schon in den letzten Jahrhunderten häufig gemalt und fotografiert worden. Mir gefällt sie.


Wie auch die Wallfahrtskirche⛪️ Maria Gern. Da wollte Gislinde schon immer mal hin. Die Kirche liegt direkt am Berg. Den Watzmann habe ich nicht gesehen. Wegen der Wolken⛅️. Schade! Beim nächsten Mal haben wir dann mehr Glück. 


Und dann fahren wir wieder ins Ausland - Österreich 🇦🇹. 

Da habe ich, der Troll 💗, dieses Jahr schon viele Länder gesehen. 


In Oberndorf steht die Stille-Nacht-Kapelle. Die ist zum Gedenken von Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr gebaut worden. Die beiden haben das Weihnachtslied 🎼"Stille Nacht, heilige Nacht" komponiert und an Heiligabend 1818 in der ehemaligen Nikolauskirche uraufgeführt.  


Hier haben wir auch übernachtet. Und am Morgen dann - dicker Nebel.  

Da ist Gislinde dann an der Salzachschleife zur Länderbrücke gegangen. Die haben Kaiser Franz Josef von Österreich und Prinzregent Luitpold von Bayern zusammen gebaut, weil nämlich die Salzach die Grenze zwischen Österreich🇦🇹 und Bayern ist.  


Gislinde ist dann über die Brücke und hat sich die Stiftskirche von Laufen angesehen. Laufen gehört zu Deutschland🇩🇪. Und ist dann über den Europasteg wieder zurück nach Oberndorf gekommen. Schade, dass sie mich da nicht mitgenommen hat.


Die Fahrt nach Hause war nicht so toll. Nur Nebel. Aber Gislinde sagt, da fahren wir wieder hin. Und ich, der Troll 💗, freue mich heute schon. 


Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch. 


Bis bald! Euer Troll đź’—



Kommentar schreiben

Kommentare: 0