NORDWĂ„RTS - TAG 149

Hei hei, hier ist der Troll!đź’—


Es regnet mal wieder! Da wird ausgeschlafen.  


Mich schleppt Gislinde wieder in die Werkstatt. Wegen dem Reifendruck. Da war doch tatsächlich ein kleines Loch drin! Hat man geflickt. Und zu Hause kriege ich dann einen neuen Reifen. 


Nachmittags - es hat aufgehört zu regnen - Da wollen die beiden los. 


Elchjagd - lautet das Motto. Also, bis die alles zusammen haben, da ist jeder Elch über alle Berge. 


Und was soll ich sagen? Wir biegen ab Richtung Uttakleiv - und da steht der König der Wälder vor uns. Ich habe mich so richtig erschrocken. So groß! Mitten auf der Straße! Eine Hektik, bis die Kameras bereit sind - und der Elch weg.


Langsam rollen wir weiter. Und da hat er sich versteckt. Direkt am Waldrand und sieht uns genau an. Und dann nimmt er die Beine in die Hand und rennt. Das sieht komisch aus! 


Wir warten dann noch etwas. Aber er kommt nicht wieder. Wegen dem Abendspaziergang fahren wir nach Uttakleiv an den Strand.


Wellen und dem Wind sind heftig. Das ist ein Getöse, aber schön. Gislinde ist nicht mehr zu halten. Das mag sie einfach. 


Bis bald, Euer Troll đź’—


Wie immer gibt es diesen Post auch auf unserem Blog. 


www.travel-and-hiking.de/blog/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0