NORDWĂ„RTS - TAG 139

Hei hei, hier ist der Troll!đź’—


Ein richtiger Bummeltag. Wo ich doch so gerne mal wieder richtig Tempo machen möchte. Aber da muß ich noch warten. 


Spät sind wir heute von unserem Schlafplatz weg. Es treibt und doch keiner, sagt Gislinde. 


Sie macht ihren Morgenspaziergang - MITTAG - und erzählt, dass sie Rauhreif gesehen hat, Morgennebel und gefrorene Blätter. 


Der Sommer - welcher Sommer? - Ist definitiv vorbei. Dabei scheint so schön die Sonne in Svolvær. Sogar der Eiswagen fährt durch die Straßen und macht Musik. 


Gislinde geht zur Kirche und trifft da auch eine Frau, die sich nicht von der Stelle rührt. Erst auf dem zweiten Blick erkennt sie, die Frau ist nicht echt. Mit der richtigen Brille wäre ihr das nicht passiert. 


Und die Bedeutung von dem komischen Ei dahinter weiĂź sie auch nicht. Aber da geht eine Treppe hoch. Und wenn die Sonne drauf scheint, spiegelt es.


Ich beobachte in der Zwischenzeit dir Schiffe. Es geht ständig rein und raus. Aber eigentlich warte ich auf die Hurtigrute. Aber wir sind vorher weg.


Unseren Schlafplatz haben wir bald erreicht. Hier treffen wir noch andere Leute. Gislinde sagt, es ist eine Stimmung wie Weihnachten. Nur das wie nicht auf das Chridtkind warten, sondern auf Lady Aurora.


Übrigens ist Gislinde fleißig und stellt die einzelnen Beiträge auch auf unseren Blog ein. Da hat sie noch viel zu tun. Aber nachlesen könnt Ihr hier alles:


www.travel-and-hiking.de/blog/


Bis bald, Euer Troll!đź’—



Kommentar schreiben

Kommentare: 0