NORDWĂ„RTS - TAG 108


Hei hei, hier ist der Troll đź’—


Jetzt weiß ich was ich die letzten Tage vermisst habe . Der Regen🌧🌧🌧, der auf mein Dach trommelt. Ist irgendwie vertraut. 


Und Gislinde hat jetzt endlich - ausnahmsweise - ein Ziel. Muß ich mir da jetzt Gedanken🤔 machen? Eigentlich reisen wir planlos durch die Gegend.


Zwei Mal fahren wir mit der Fähre⛴️. Es gibt auch eine Straße rund um den Fjord. Die ist damals ihr Lieblingsmensch gefahren. Vier Stunden waren sie unterwegs, weil es so viel zu sehen gab. Und das erzählt sie mir jetzt? Wo wir auf der Fähre sind? Ich wäre lieber gefahren🥴


In Lyngseidet hat sich Gislinde die Lyngen Kirke angesehen. Die ist 1775 eingeweiht worden. Gislinde ist ins Kirchenamt gegangen und hat gefragt. Die ältere Dame hat sich sehr gefreut und den grossen Schlüssel 🔑 geholt. Nix mit Automatik! Und die Tür, die hat ganz laut geknarrt. Das habe sogar ich gehört.


Die Dame hat Gislinde alles gezeigt und erklärt. Sie hat sogar das Gewand vom Pfarrer rausgeholt, dass jetzt schon 300 Jahre alt ist. Das ist aus rotem Samt mit Brokat. Und dass das Schiff gespendet wurde. Die Orgel, die sie letztes Jahr erneuert haben, muss noch mal nachgestimnt werden. Sogar im Glockenturm waren die beiden. 


Beim nächsten Kirchenschild ist Gislinde wieder abgebogen WOW! Die ist ja mal ganz anders. Der Pfarrer von Rotsund saß auf der Bank in der Sonne. Der hat sich gefreut, dass wir gekommen sind und hat die Kirche aufgeschlossen. Das macht nicht jeder. Gislinde jedenfalls hat sich gefreut. 


Ich weiß mittlerweile gar nicht mehr, wo wir sind, so häufig haben wir angehalten. Es ist aber auch schön hier.


Den Abendspaziergang macht Gislinde am Fjord. Und ich kann sie immer sehen.


Bis bald, Euer Troll!đź’—

Kommentar schreiben

Kommentare: 0