NORDWÄRTS - TAG 106


Hei hei, hier ist der Troll 💗


TromsÞ! Da bin ich ja mal gespannt! Gislinde sagt, ist ihre Lieblingsstadt! 


Sie stellt mich im Tunnel ab - unter der Erde! Damit ich nicht nass werde. Gislinde denkt immer an mich.😍


Sie geht jetzt erst mal in das kleine "koseverden koselig Kafe" - in das gemĂŒtliche kleinste CafĂ© der Welt. Das hat ihr schon immer gut gefallen. Und da weiß sie, daß es ein gutes FrĂŒhstĂŒck gibt.


Mit Regenschirm ☔lĂ€uft sie durch die Stadt. Hat die Eismeerkathedrale im Blick und die große BrĂŒcke.  


Und dann geht sie ins Trollmuseum. Was soll ich jetzt davon halten? Da wird ihr erzĂ€hlt, daß es böse und wandelbare Trolle gibt, und ihnen nicht trauen darf. Und das die Trolle🧟 auch ziemlich niedertrĂ€chtig sind. Gislinde sagt, dass ich ein lieber Troll bin. Da fĂ€llt mir ein SteinđŸȘš vom Herzen ❀. 


PĂŒnktlich steht sie wieder am Hafen. Die Hurtigrute kommt. Sie sieht diese Schiffe so gerne.


Die Fahrt auf den Fjellheisen hat sie gestrichen. Es regnet. ☔ Statt dessen trifft sie sich mit Matthias ( Auf dem Weg sein - mit Matthias )in der Domkirche. OHNE MICH!😒. Das ist ja so gemein. Wo ich den Matthias doch mag. Aber Pasta vertrage ich nun mal nicht. 


Gegen Abend hat es aufgehört mit regnen. Jetzt will Gislinde auch nicht mehr auf den Fjellheisen. Das verschiebt sie auf morgen.


Mitten auf der Straße stehen Rentiere. Das sind die ersten Rentiere, die ich sehe. Die haben ein mĂ€chtiges Geweih. Sogar ein weißes Rentier war dabei. Die stört das gar nicht, dass sie mitten auf der Straße laufen. Die Autofahrer auch nicht. Aber so ein Geweih, daß macht schon was her. 


Und dann fahren wir auf den Stellplatz, den uns die Anita Borealis Mendes empfohlen hat. Da kann Gislinde die Mitternachtssonne vom Bett aus sehen. Nur die Einfahrt, die ist nicht ohne. Danke Anita, der Platz ist super!


Den Abendspaziergang macht sie am Strand. Es regnet gerade nicht. Und wir haben einen tollen Sonnenuntergang. WAHNSINN!


Bis bald, Euer Troll!💗

Kommentar schreiben

Kommentare: 0